Predigt: Von neuen Wegen, Umgehungen und dem Lost-Sein

Davon, wie Jesus einmal „lost“ war und die Barmherzigkeit des Vaters im Himmel erlebt hat.

Waren wir nicht alle schon mal „lost“? So sagen es die Jugendlichen, wenn sie meinen, dass jemand völlig auf dem Schlauch steht und keine Ahnung hat. Mein Gefühl ist, dass ich 2020 in Vielem lost war. Da war so viel Neues und die alten Gewohnheiten wurden hinterfragt. Vieles ging einfach nicht mehr weiter wie vorher. Wie weitermachen? Wohin soll es gehen?
Für mich ist es erst einmal in eine neue Gemeinde gegangen, auf den Berg, mitten in den Taunus. Da orientiere ich mich gerade neu. Es ist schön, dass ich hier herzlich willkommen geheißen werde, doch etwas Lost-Sein gerade am Anfang gehört wohl dazu.
Und wusstet ihr, dass Jesus auch mal „lost“ war?

rein und findet es heraus.
Eure Theotabea

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s